R3 ROT Stricker ad us. vet., abgeteilte Pulver
Kompendium der
Tierarzneimittel
der Schweiz
 

Werner Stricker AG

Infektiöse Durchfälle bei Kühen, Rindern und Kälbern

ATCvet-Code: QA07AB20

 

Zusammensetzung

Sulfadimidinum natricum7,6 g
Sulfaguanidinum7,6 g
Bismuthi subnitras3,8 g
Carbo activatus19,0 g
Aluminii silicas38,0 g
pro charta76,0 g
 

Eigenschaften / Wirkungen

Sulfaguanidinum ist ein lokal wirksames und wenig resorbierbares Chemotherapeutikum, das sich für bakteriell bedingte Durchfälle eignet. Sulfadimidinum, im R3 Rot Stricker ad us. vet. in Form des Natriumsalzes, wird dagegen bei ähnlichem Wirkungsspektrum auch resorbiert. Beide Sulfonamide wirken bakteriostatisch gegen zahlreiche grampositive und gramnegative Bakterien. Auf Grund der Resistenzlage der Sulfonamide muss auch mit Resistenzen gerechnet werden. Bismuthum subnitricum wirkt sekretionshemmend und adstringierend auf die Darmschleimhaut und verhindert den Übergang von Darmbakterien ins Blut.
Aluminiumsilikat und Aktivkohle sind gute Adsorptionsmittel und adsorbieren Toxine.
 

Indikationen

Infektiöse Durchfälle bei Kühen, Rindern und Kälbern.
 

Dosierung / Anwendung

Die Pulver in Flüssigkeit auflösen und dem Tier einschütten.
Rinder und Kühe   während drei Tagen täglich ein Beutel
Kälberdie Hälfte der obigen Dosis, d.h. 12 Beutel
 

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten
 

Absetzfristen

Essbares Gewebe:   4 Tage
Milch:3 Tage
 

Sonstige Hinweise

Vor Kinderhänden geschützt und bei Raumtemperatur (15 - 25°C) aufbewahren!
 

Packungen

Paket mit 3 Beuteln zu 76 g

Abgabekategorie: A

Swissmedic Nr. 25'686

Informationsstand: 06/2004

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

 
©2019 - Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, Winterthurerstrasse 260, 8057 Zürich, Schweiz
Es kann keinerlei Haftung für Ansprüche übernommen werden, die aus dieser Webseite erwachsen könnten.